hanau_logo
Bundesimmobilien bima logo

Lage

Luftbild Hutier Kaserne

Die Liegenschaft liegt im Hanauer Stadtteil Lamboy, der durch die Landesgartenschau 2002 und aufgrund der erfolgreichen Konversion ehemals militärischer Liegenschaften in den letzten Jahren nicht unerheblich aufgewertet wurde.

Die Hutier Kaserne liegt im nördlichen Teil der Stadt. Sie bildete zusammen mit der Hessen-Homburg Kaserne, der Francois Kaserne sowie der Yorkhof Kaserne einen militärischen Block entlang der Lamboystraße. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieses Gebiet durchgehend als Militärstandort genutzt.

Begrenzt wird die Hutier Kaserne im Süden durch die Lamboystraße, im Westen durch die Ruhrstraße, im Norden durch das Gewerbegebiet Nord sowie im Osten durch den Lamboywald.

Straßenverkehrsmäßig ist die Hutier Kaserne sehr gut angeschlossen. Die Auffahrt Hanau-Nord auf die B 8 ist nur knapp einen Kilometer entfernt. Von dort sind es nur wenige hundert Meter zum Autobahnanschluss Erlensee der A 66 mit Richtung Frankfurt am Main einerseits und Hanauer Kreuz andererseits. Die Lamboystraße bildet eine Haupteinfallstraße in die Hanauer Innenstadt; damit ist eine gute Erreichbarkeit mit dem PKW sowie mit Buslinien 2 und 7 aus der Innenstadt bzw. in die Innenstadt gewährleistet.