hanau_logo
Bundesimmobilien bima logo

Objektbeschreibung

Die New Argonner Wohnsiedlung ist insgesamt ca. 345.000 m² groß. Die Liegenschaft lässt sich in folgende vier Bereiche mit einer im Bestand unterschiedlichen Nutzung aufteilen:

Family - Housing

Diese ca. 108.000 m² große Grundstücksfläche bildet den Kernbereich der Liegenschaft. Hier stehen zwölf Mehrfamilienhäuser im Geschosswohnungsbau, 18 Duplexhäuser und drei Einfamilienhäuser mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 27.630 m². Die zwischen 1952 und 1954 entstandenen Mehrfamilienhäuser verfügen über die typisch amerikanische Ausstattung mit Einbauschränken und Einbauküchen. Der Großteil der Wohnungen wurde zuletzt Ende der siebziger Anfang der achtziger Jahre renoviert. Die Außenanlagen werden durch weitläufige Grünanlagen mit Kinderspielplätzen und Grillhütten geprägt. An der Grenze zum Campo Pond befinden sich in ruhiger Lage die 1956 und 1957 erbauten 18 Duplex- und 3 Einfamilienhäuser (insgesamt 39 Wohneinheiten). Bei den Duplexhäusern handelt es sich um ein Gebäude mit zwei Haushälften. Zwischen den Haushälften ist nur eine Brandwand vorhanden. Eine Haushälfte verfügt über ca. 140 m² Wohnfläche. Den großzügigen Grundstücken ist pro Wohneinheit ein Carport zugeordnet. Die freistehenden Einfamilienhäuser verfügen über ca. 152 m² Wohnfläche und eine Garage.

Medical - Center

Das in den achtziger Jahren errichtete Medical-Center befindet sich auf einer Fläche von ca. 37.000 m² Größe direkt an der Aschaffenburger Straße (B 8). Das Grundstück ist mit vier Gebäuden (245, 246, 247, 255) und großem Parkplatz bebaut, der zur Zeit an die Stadt Hanau vermietet ist. Von dem Allgemein Mediziner über den Zahnarzt bis zur Tierarztpraxis fand hier die medizinische Betreuung der Truppe und des Zivilgefolges statt.

Apartmenthäuser und Jugendclub

Dieser sehr spärlich bebaute Grundstücksbereich ist ca. 31.000 m² groß. Dort stehen drei Apartmenthäuser (Gebäude 203, 204 und 205, Baujahr 1953) und ein Jugendclub (Gebäude 200).

Die zweigeschossigen Gebäude 203 und 205 sind baugleich. Das Gebäude 203 wurde jedoch als Motel genutzt. Das Gebäude 205 wurde in jüngster Vergangenheit modernisiert. Das viergeschossige Gebäude 204 verfügt über 68 Zimmer. Zwei Zimmer verfügen jeweils über ein Bad / WC.

Der 1934 errichtete Jugendclub war Teil der Old Argonner Kaserne. Das zweigeschossige Gebäude verfügt im 1. OG über eine große Terrasse und über ein ausgebautes Dachgeschoss. In dem Umfeld des Gebäudes standen mehrere Gebäude der Old Argonner Kaserne, die wohl Anfang der siebziger Jahre abgebrochen wurden. Die entstandenen Freiflächen wurden nicht wieder bebaut. Vor den Appartementgebäuden befinden sich nun ein Spiel- und ein Tennisplatz.

Middle- und Highschool

Der mit ca. 160.000 m² größte Grundstücksbereich der New Argonner Housing ist mit der Middle School (Gebäude 249) und der High School (Gebäude 251) bebaut.

Die Middle School wurde 1989 gebaut und befindet sich in einem sehr guten Zustand. Die Schule verfügt über 24 normale Klassenräume sowie zahlreiche andere Lehrräume, wie z.B. Musikzimmer und Werkraum. Es sind eine Sporthalle mit ausfahrbaren Tribünen und eine große Aula vorhanden, die auch als Kantine (mit Küchenbereich) genutzt wurde.

Die High School aus dem Jahr 1974 verfügt über ca. 35 normale Klassenzimmer, sieben naturwissenschaftliche Klassenräume sowie über zahlreiche, weitere spezielle Lehrräume. Des Weiteren ist eine Sporthalle, eine Bücherei und eine Aula / Cafeteria vorhanden. Vor den Schulen befindet sich jeweils ein Parkplatz. Eine große Fläche nehmen im Außenbereich auch die Sportplätze ein. Vorhanden sind: zwei Baseballfelder, ein Footballplatz mit Laufbahn, ein Fußballplatz und sechs Tennisplätze.

Fotos: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben