hanau_logo
Bundesimmobilien bima logo

Lage

Das Verkaufsobjekt liegt im Hanauer Stadtteil Lamboy-Tümpelgarten, an der Chemnitzer Straße, Cranachstraße und Wichernstraße.

Seit der städtebaulichen Neuordnung der benachbarten Francois Kaserne im Zuge der Landesgartenschau 2002, befindet sich der Bauplatz in einem Areal mit gehobener Mischnutzung. Wohnen und wirtschaftsnahes Dienstleistungsgewerbe dominieren in diesem Gebiet. im Süden schließt sich das Wohngebiet "östlicher Tümpelgarten" an.

Straßenverkehrsmäßig ist das Kaufgrundstück sehr gut angeschlossen. Die Auffahrt Hanau-Nord auf die B 8 ist nur etwa einen Kilometer entfernt. Von dort sind es wenige hundert Meter zum Autobahnanschluss Erlensee der A 66 mit Richtung Frankfurt am Main einerseits und dem Hanauer Kreuz andererseits. Die Lamboystraße bildet eine Haupteinfallstraße in die Hanauer Innenstadt. Es ist eine gute Erreichbarkeit mit dem PKW sowie mit den Buslinien 2 und 7 zur Innenstadt bzw. und auch zum Hauptbahnhof mit S-Bahn (nach Wiesbaden und Frankfurt am Main) und ICE-Anschluss gewährleistet.

In unmittelbarer Umgebung des Verkaufsobjektes liegen eine Polizeiwache, mehrere Restaurants und Lokale, eine Grundschule und Volkshochschule, ein Kindergarten und ein Edeka-Markt.